Forderungsmanagement & alternative Finanzierung

Logo atevis

Factoringlexikon - Glossar

Begriff suchen:

Zahlungen des Factors
Definition: Der Factor zahlt unmittelbar nach Vorlage der Rechnungskopien bis zu 90% des Rechnungsbetrages aus;

die Restsumme dient als Sicherheitseinbehalt und wird nach Ausgleich der Rechnung durch den Debitor unter Berücksichtigung von Skonti, Rabatten oder Retouren überwiesen. Zahlt der Debitor nach Ablauf von 120 Tagen (teilweise auch schon nach 90 Tagen) nicht, zahlt die Factoringgesellschaft den Einbehalt ebenfalls an den Factoringkunden aus (nur beim echten Factoring).

Zahlungsunfähigkeit
Definition: Ein Schuldner ist zahlungsunfähig, wenn er nicht in der Lage ist, die fälligen Zahlungspflichten zu erfüllen

Liegt vor, wenn bei einem Abnehmer:

  1. das Insolvenzverfahren eröffnet oder dessen Eröffnung mangels Masse abgelehnt worden ist oder
  2. die Annahme eines Schuldenbereinigungsplans vom Gericht festgestellt worden ist oder
  3. mit sämtlichen Gläubigern und im Einvernehmen mit dem Versicherer ein außergerichtlicher Liquidations- oder Quotenvergleich zustande gekommen ist oder
  4. eine vom Versicherungsnehmer durchgeführte Zwangsvollstreckung in das Schuldnervermögen zu keiner bzw. nicht zur vollen Befriedigung geführt hat und die Fruchtlosigkeit belegt wird oder
  5. sofern ein Versicherter Kunde seinen Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland hat ? infolge nachgewiesener ungünstiger Umstände eine Bezahlung aussichtslos erscheint, weil eine Zwangsvollstreckung, ein Insolvenzantrag oder eine andere gegen den Kunden gerichtete Maßnahme keinen Erfolg verspricht und dies mit entsprechenden Unterlagen belegt wird.
Zahlungsziel
Definition: Mit einem Zahlungsziel räumt ein Lieferant (Gläubiger) seinem Abnehmer (Schuldner) eine bestimmte Frist für die Bezahlung seiner Lieferung oder Leistung ein.

Gewährung eines Zahlungsziels (über Zahlungsbedingungen) ist die typische Form des kurzfristigen Lieferantenkredits. Häufig wird vereinbart, dass wahlweise Zahlungsziel vom Abnehmer in Anspruch genommen oder Skonto bei Zahlung innerhalb einer bestimmten Frist genutzt werden kann. Mit Factoring lassen sich auch längere Zahlungsziele als Wettbewerbsvorteil nutzen.

Zedent
Begriff für: Der abtretende Gläubiger einer Forderung wird als Zedent bezeichnet.

Der Vorgang der Abtretung ist eine Zession. Der neue Gläubiger ist der Zessionar.

Zentralregulierung
Definition: Verrechnungsgeschäft

Ist ein Verrechnungsgeschäft und Form des Fremdgeschäfts im Handel. Es besteht in der Übernahme der Bezahlung (Regulierung) aller Einkäufe der Mitglieder durch die Einkaufskontore des Großhandels bzw. die Zentralen kooperativer Gruppen; meist auf der Basis zentral ausgehandelter Preise und Konditionen bei gleichzeitiger Übernahme des Delkredere.

Da die Mengen, die die Mitglieder während einer Periode beschaffen werden, erst am Ende der Periode feststehen, sind die Preiszugeständnisse begrenzt und / oder werden durch nachträglich gewährte Jahresboni oder Gutschriften aufgebessert. Für die Leistung der Rechnungssammlung und Zahlung in einer Überweisung wird eine Zentralregulierungsprovision fällig.

Zession
Definition: Übertragung einer Forderung

Übertragung einer Forderung von dem bisherigen Gläubiger (Zedenten) auf einen neuen Gläubiger (Zessionar). Rechtsgrundlage: §§ 398 ff. BGB.

Zessionar
Definition: ist der, an den eine Forderung abgetreten wird

An den Zessionar wird eine Forderung abgetreten (Zession), z.B. eine Factoringgesellschaft. Der bisherige Gläubiger wird als Zedent bezeichnet.

Zessionskredit
Definition: Kredit, der durch die Forderung besichert wird

Kredit, der durch die Abtretung von Forderungen abgesichert ist.

Zollbürgschaften
Definition: Sicherheitsleistung für Zoll- und Steuerschulden

Die Zollbürgschaft (Zollaval) dient zur Absicherung der Pflicht zur Zahlung von Zoll- und Steuerschulden gegenüber dem Hauptzollamt. Die Zollbürgschaft ist eine selbstschuldnerische Bürgschaft im Auftrag von Spediteuren, Spirituosenhersteller, Tababwarenindustrie oder Importeuren, die ein offenes Zolllager unterhalten und die fälligen Importabgaben bis zum Weiterverkauf oder Weiterverarbeitung der Waren sich stunden lasssen.

Zwischenzinsen
Definition: Diskont bei vorzeitiger Rückzahlung

Diskont, den der Schuldner bei vorzeitiger Rückzahlung der Schuld abzuziehen berechtigt ist. Nach Abzug der Zwischenzinsen verbleibt der Gegenwartswert des Schuldkapitals. Grundsätzlich ist der Schuldner zum Abzug von Zwischenzinsen bei einer unverzinslichen Schuld nicht berechtigt (§ 272 BGB), doch sind abweichende Vereinbarungen zulässig und im Wirtschaftsleben vielfach üblich.

Einträge 1 bis 10 von 10


So erreichen Sie uns:

Fon: +49 (0) 6023 | 947766 - 0

eMail-Kontakt/Call-Back 

   - Adressen


Werbung


Newsletter



ATEVIS-DIENSTE

Forderungsverkauf


Anzeige

Österreich | Factoring
Cash ab 50.000 EUR Jahresumsatz

Sie haben Interesse, bitte Kontaktaufnahme.

Anfechtungsversicherung



Sie haben Interesse, bitte hier klicken.

Cyberversicherung
GDV - Mehr Schutz gegen Hacker - Cyber-Versicherung 

Sie haben Interesse bitte hier klicken.

Österreich
Garantieversicherung


Sie haben Interesse, bitte 
hier klicken.

Einkaufsfinanzierungab 50 Tsd. EUR

Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Avalbedarf bis 2 Mio. EUR

Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Kreditversicherung online

Sie haben Interesse, bitte hier klicken.

B2B - B2C - Zahungsgarantie - Shop-Lösungen

Sie haben Interesse, bitte hier klicken. 

Kreditversicherung öffentliche-rechtliche 
Auftraggeber jetzt möglich 

Sie haben Interesse, bitte sprechen Sie uns an.


News

BFM - Branchenzahlen erstes Halbjahr 2016

Weiterlesen

Die Forderungsausfallversicherung Modula Export ist speziell auf Ihre Bedürfnisse als exportierendes Unternehmen ausgerichtet.

Weiterlesen

ProNummus ist Dienstleister im FinTec Bereich. Die angebotenen Lösungen sind auf Cloudtechnologie basierend. Mit den SaaS - Applikationen ist die...

Weiterlesen

Eine Studie der KfW.

Weiterlesen

Zahlungsverhalten öffentlicher Auftraggeber ist schlecht

Euler Hermes bietet erstmals Schutz bei offenen Forderungen gegen die öffentliche Hand ...

Weiterlesen

Umsatz stabil bei € 1.301 Mio., unter Annahme gleichbleibender Wechselkurse und Geschäftsbereiche (ohne Bürgel)

Weiterlesen

ATEVIS Lösungen